Landesliga - Herren 1 (19.2.2019 )

Eng umkämpfter Jubiläumsauftakt

Mit einem Derbysieg (3:1 – 21:25, 25:17, 25:19, 29:27) gegen die SG Mads Ostalb 2 und einer 1:3-Niederlage (19:25, 25:27, 25:19, 20:25) im Spiel gegen Tabellenführer TV Hausen wahren sich die Virngrundrecken alle Chancen im Aufstiegsrennen.

 

   
Bezirksliga - Herren 2 (17.2.2019 )

H2 holt sich nach einem hart umkämpften Doppelspieltag die 4 Punkte

Die zweite Mannschaft des TSV gewinnt das erste Spiel des Tages klar mit 3:0. Im zweiten Spiel kam sie leider nicht über ein 2:3 hinaus.
 

   
Landesliga - Damen 1 (17.2.2019 )

Heimspieltag der 1. Damenmannschaft des TSV Ellwangen

Am Samstag 16.02.2019 trafen die Damen 1 des TSV Ellwangen bei Ihrem ersten Heimspiel der Rückrunde auf die Mannschaft des TSV Kleinsachsenheim, die sich bis zu diesem Zeitpunkt noch auf Platz 4 der Tabelle befand.

 

   
Bezirkspokal Ost - Herren 3 (12.2.2019 )

TSV-Nachwuchs schmeißt erfahrene Eislinger aus Bezirkspokal

Am Mittwochabend standen sich im Achtelfinale des Volleyball-Bezirkspokals die Mannschaften des TSV Ellwangen 3 und der TSG Eislingen 2 in der Rundsporthalle gegenüber. Der klare Favorit war die Mannschaft aus Eislingen, welche in der zweiklassen höheren Bezirksliga beheimatet ist.

   
A-Klasse - Damen 2 (7.2.2019 )

Damen 2 holen sich 3 Punkte am Heimspieltag

Am Samstag, den 02.02.2019 lud die 2. Damenmannschaft des TSV Ellwangen zum zweiten Rückrundenspieltag den TV Heuchlingen und die TG Reichenbach 2 in die heimische Rundsporthalle ein.

   
B-Klasse - Herren 3 (7.2.2019 )

Virngrundboys holen sich Auswärtspunkte

Der TSV Ellwangen gewinnt in Bernhausen verdient 3:0.

   
Landesliga - Damen 1 (7.2.2019 )

Auswärtspünktchen beim Tabellenführer gesichert

Im Auswärtsspiel gegen TSV Schmiden zeigten die Virngundladies wieder was sie können. Hoch motiviert gingen die Damen des TSV Ellwangen in den ersten Satz. Durch konstante Annahme- und Abwehrarbeiten und gut platzierte Angriffe konnten sie diesen Satz klar und souverän mit 25:13 für sich entscheiden. Bereits nach dem Satz 1 konnte sich der Schmidener Trainer mit Beleidigungen und aggressiven Ausfällen gegenüber Schiedsgericht und Gegner nicht zügeln.