Erlebtes

Schwarz und stolz - die Geschichte der Black Music

Bild zu Schwarz und stolz - die Geschichte der Black Music

"Die afroamerikanische Musik hat eine Kulturrevolution bewirkt, politische Geschichte geschrieben und der Welt das Tanzen gelehrt. quer.KULTUR e.V. lud zu Donnerstag, dem 19.01.2017 in die Galerie Ruhnke ein. Am Vorabend der Ablösung von Barack Obama durch Donald Trump soll mit dem Dokumentarfilm daran erinnert werden, welche positive und inspirierende Kraft in der Verschiedenheit von Kulturen liegen kann. "Schwarz und stolz" erzählt, wie die mittel- und machtlose, in ihren Rechten beschnittene Gemeinschaft der Schwarzen Amerikas sich dank ihrer Musik weltweit Gehör verschafft, und über ihre Geschichte, ihre Lebensbedingungen und ihre Hoffnungen informieren konnte. Parallelzur Entwicklung der afroamerikanischen Musik und ihrer verschiedenen Stile - Negro Spirituals, Blues, Jazz, Rhythm 'n' Blues, Soul, Funk, Rap - rekonstruiert der Arte-Dokumentarfilm die wichtigsten Etappen der Geschichte der schwarzen Bevölkerung Nordamerikas" (ARTE Filmankündigung). Über 100 Minuten wunderbare Musik: Gospel, Jazz, mo'town - es rockt und swingt! Dazu die Geschichte der politischen Befreiung der Schwarzen in den USA: "we have a dream", Martin Luther King, MalcomX und die Black-Panter ...

Quelle/Copyright: www.querkultur.de