Erlebtes

Kapitalismus auf der Zielgeraden?

Bild zu Kapitalismus auf der Zielgeraden?

„Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit leben wir in einem echten Weltsystem: dem Kapitalismus. Er ist dabei, sich zu Tode zu siegen. Der Ausstieg aus der heißlaufenden Maschine Kapitalismus stellt eine gewaltige Herausforderung dar. Auf der Suche nach gesellschaftlichen Alternativen kommen wir um die Frage nach dem Gemeineigentum nicht herum", meint der Autor Raul Zelik. Das besondere an seinen Analysen ist, dass er dabei nicht nur bestehende Verhältnisse kritisiert, sondern auch darauf verweist, wo es bereits Keime einer zukünftigen – besseren – Gesellschaft geben kann: in Genossenschaften, selbst organisierten Läden oder in den sozialen Bewegungen. Am 15.6.2017 luden die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg, das Kunsthaus sans titre und quer.KULTUR e.V. zu einer  Veranstaltung mit Raul Zelik (Schriftsteller, Übersetzer und Politikwissenschaftler) ein. Mehr hier.

Quelle/Copyright: www.querkultur.de